Para-Ski - Germany
  14th Paraski WM 2014
 



Mannschaftsnews von der 14th FAI-Paraski Weltmeisterschaft in Tanay/Sibirien
vom 11.03.14 bis 16.03.14


Anreise vom 08.03. auf den 09.03.2014


 
Ankunft am Flughafen Novosibirsk am 09.03.14 um 0500h (Ortszeit)
 


Sichtlich kälter als in Deutschland wurden wir bei -16 Grad empfangen :-)
 
 
Montag, 10.03.2014
Heute steht Akklimatisierung und freies Skifahren auf dem Programm.


Mittwoch, 12.03.2014

Nachdem heute der Qualifikationslauf, in dem Reinhold Haibel mit Bestzeit wegen Frühstart disqualifiziert wurde und den ersten Lauf von hinten Starten musste, wurden beide Riesentorläufe bis 1700 h durchgeführt.
Eine Mannschaftlich geschlossene Leistung, Reinhold mit drei anderen auf Rang 1, Peter auf Rang 7, Andy auf Rang11 und Nick auf Rang 15, brachte das Deutsche Nationalteam nach beiden Läufen, auf Platz 1, gefolgt von RUS1 mit 1cm Rückstand und Österreich mit 31cm Rückstand.

Klaus der als Einzelstarter teilnimmt, belegte den 33. Platz.

Nun heißt es am morgigen Tag, voll Konzentriert ins Springen zu gehen. Denn so wie die Wettervorhersage ist, ist morgen der einzige Tag an dem gesprungen werden kann.

Also, weiterhin Daumen drücken und morgen Abend wissen wir mehr.



 

Donnerstag, 13.03.2014

Wind bis zu 30 kn brachte das anstehende Springen zum Stillstand. Es gegen 1400h beruhigte sich die
Wetterlage und die Windspringer begaben sich in Sibirische Höhen um am Ziel zu
landen.

Die lange Wartezeit, bis zum Beginn des Springens, bekam dem deutschen Team anscheinend nicht gut. Schon im ersten, von zwei, heutigen Durchgang wurden sie von ihrem Können und dem Glück verlassen. Peter, Reinhold und Nick trafen die Nullscheibe nicht und wurden jeweils mit 50cm Abweichung gemessen. Lediglich Andy konnte mit 2cm seine Medaillenchancen noch waren. Somit war und ist die gut geglaubte Ausgangsposition dahin und man belegte nach dem zweiten, durchschnittlichen Sprungdurchgang nur noch den 6ten Rang.
Klaus Renz der im Team International 1 springt, hingegen zeigte mit zwei guten Sprüngen von 5cm und 1cm eine sehr gute Leistung.
Bleibt zu hoffen das am morgigen Tag dem Team das Wetter und das Glück besser zur Seite steht.


Die aktuellen Ergebnisse stehen unter:
www.paraski2014.ru


 
Freitag, 14.03.2014
 
Russisches Roulette heute beim Springen. Für viele ging es Rückwärts, am Schirm, Richtung Taiga aber nicht ans Ziel. Zuviel Wind, in der Höhe, macht zurzeit einen regulären Wettkampf unmöglich. Vorerst wurde der Wettkampf bis 1400h, Ortszeit wegen böigen Scherwinden, auch in Zielnähe unterbrochen.
Der Regen mit starkem Wind ist da. Aus diesem Grund wurde die WM, für heute, beendet.
Morgen am letzten Tag der WM, soll es an der DZ Tanay, um 0830h weitergehen mit dem
4. – 6. Durchgang. Der noch zu beendende 3. Durchgang soll dann im Anschluss noch fertig gesprungen werden.

Schau mer mal. Die Wettervorhersage für morgen sagt bisher keine Besserung.
 
Bis Morgen!!!
 
Die aktuellen Ergebnisse stehen unter: www.paraski2014.ru


Samstag, 15.03.2014

 
Soeben wurde die WM für beendet erklärt.

Wind bis über 10m/s liesen heute keine Fortsetzung, wie gestern schon geahnt, des Springens zu.
Somit bleibt es bei der Wertung mit zwei Durchgängen. Wir hatten damit keine Möglichkeit mehr das Ergebnis, aus deutscher Sicht, noch zu verbessern.
 
SCHADEEEE!!!!

 
 
  Es waren schon 308193 Besucher (1525812 Hits) hier!