Para-Ski - Germany
  Was ist Para-Ski?
 

Was ist

Fallschirm – Ski?


ein Bild

Die winterliche Kombinationssportart FALLSCHIRM – SKI (internationale Bezeichnung: PARA – SKI) entstand Anfang der sechziger Jahre in den Alpenländern. Rettungsflugwachten formierten sich mit dem Ziel, Verunglückten möglichst rasch aus der Luft zu helfen. Aus späteren Freundschafts-Wettkämpfen der Rettungsleute entwickelte sich die Fallschirmsport-Disziplin: Para - Ski.

Diese setzt sich aus den zwei Einzeldisziplinen Riesenslalom und Fallschirmzielspringen
zusammen. Anders als
bei den klassischen Zielsprungwettbewerben befindet sich bei

ein Bild

diesen Meisterschaften, die immer im alpinen Gelände ausgetragen werden, der Zielpunkt (drei Zentimeter Durchmesser) an einem Hang mit mindestens

25 Grad Neigung.

 

Dabei werden die Ergebnisse aus der ersten Disziplin, dem Riesenslalom, für die zweite Disziplin, Fallschirmzielspringen, umgerechnet. Für jede Sekunde, die ein Wettkämpfer im Para – Ski nach dem Riesenslalom hinter der Bestzeit war, erhält er ein Handicap von drei Zentimetern Zielabweichung auf seinem „Straf“konto. In den fünf Wertungssprüngen gilt es nun, möglichst nah am oder im Bestfall auf dem Zielpunkt zu landen. Wer nach Abschluss des Wettbewerbes die geringste Gesamtpunktzahl vorweisen kann, ist Sieger des Para-Ski.


ein Bild

 Para – Ski hat sich spätestens seit 1987 voll im internationalen Fallschirm-sportgeschehen etabliert. Seit diesem Zeitpunkt ist Para-Ski zusammen mit den anderen Fallschirmsport-Disziplinen offiziell vom Olympischen Komitee anerkannt worden. 1987 fand die erste Weltmeisterschaft in Sarajevo statt.


ein Bild

           

 

 
  Es waren schon 277160 Besucher (1395965 Hits) hier!